Spezialpreis der Akademie 2017

Marie-Eve Hildbrand

Spezialpreis der Akademie 2017

 

Die Nominierungskommission ehrt die Arbeit und das Engagement von Marie-Eve Hildbrand am Entwicklungs- und Produktionsprozess von Ma Vie de Courgette. Beim Animationsfilm liegt ja das Herz der Figuren sozusagen in den Händen der Animateure, und in diesem Fall lag es zu einem grossen Teil auch in den sehr menschlichen Stimmen der Schauspielerinnen und Schauspieler – mehrheitlich waren es hier Kinder. Mit ihrer Arbeit als Stimmencasterin, aber auch mit ihrer Anleitung der Schauspielerinnen und Schauspieler und mit dem Schnitt der Stimmen hat Marie-Eve Hildbrand zu einer starken Identifikation des Publikums mit den Fantasiefiguren des Regisseurs beigetragen.

 

Claude Barras sagte über ihre Arbeit: 

 

«Marie Eve Hildebrand hat die Kinder gecastet, angeleitet und ihre Stimmen drei Monate lang geschnitten. Das war eine enorme Arbeit im Vorfeld, ein richtiger Dreh. Die Kinder wurden gefilmt, sodass sich die Animateure von ihren Gesten, ihrem Lachen und ihren Gefühlen von Ärger inspirieren lassen konnten. Schon in den Stimmen steckt denn auch etwas Magisches».